IMG_3782 [640x480]

Die Arbeit des Architekten

Gärten sind lebendige Architektur. Ihr Rhythmus ist der des Tages, des Monats und der Jahreszeiten. Auf ihre Weise zeigen sie uns so den Kreislauf vom Entstehen und Vergehen.
Die Ruhe, die ein Garten ausstrahlt, ist ein wichtiges Stück Lebensqualität, das die Menschen, die mit ihm leben, lange begleiten wird.
Ein schöner Garten ist für viele Jahre Lebensraum und persönliche Bereicherung für Familie und Freunde.

Wir suchen darum zu Beginn einer Zusammenarbeit den intensiven Dialog, um allen Wünschen und Erwartungen des Bauherren gerecht zu werden. Auf diese Weise wird die Planung jedes neuen Gartens eine Symbiose aus funktionalen und emotionalen Anforderungen und unserer Erfahrung im Umgang mit Pflanzen und Materialien. Die Zeichnung ist das Medium des Architekten. Sie zeigt schon zu Beginn einer Planung ein realistisches Bild des Entwurfs.

Varianten werden diskutiert. Und im Dialog miteinander entsteht ein stimmungsvolles Gesamtergebnis. Technische Lösungen bilden die solide Grundlage für nachhaltig funktionsfähige, gestalterische Details. Von der Skizze bis zum fertigen Detail werden alle Baumanahmen exakt geplant, überwacht und dokumentiert. Abstraktes wird konkret, wenn die Arbeiten
beginnen, die nötig sind, um ein optimales Ergebnis zu erzielen. Schritt für Schritt wird die Ausführung aller Planungen durch uns genau berwacht, kontrolliert und dokumentiert.

Allen Baumaßnahmen liegt ein präziser Zeitplan zu Grunde, der über den Fortschritt der Arbeiten informiert. So ist man während des gesamten Zeitraumes der Bauausführung über den Ablauf bestens im Bilde. Der Kreis schließt sich, ein Projekt ist beendet.

Bäume und Sträucher sind gesetzt, Wege angelegt. Räume im Freien sind entstanden. Lebendige Räume, deren natürlicher Rhythmus für lange Zeit eine große Bereicherung sein wird. Beruhigend und anregend zugleich, unterhaltsam für Auge und Gemüt.

Gartenarchitekt Dipl.-Ing. Christoph Imöhl VfA AKNW